Meine Auswahl
Touren
PlanerInnen
Orte
Regionen
Impressum

Karte einblenden
01 Schloss Goldegg, Revitalisierung 1981
Hofmark 1, 5622 Goldegg, A
Koloman Lenk, Matthias Mulitzer

Die den Ort beherrschende, auf das frühe 14. Jahrhundert zurückgehende Festung der einflussreichen Adelsfamilie der „Goldekker“ wurde im 16. Jahrhundert in ein bewohnbares Schloss umgebaut. Aus dieser Zeit stammt auch der Rittersaal (datiert 1536) mit seinen Wandmalereien und seiner Kassettendecke, einem einzigartigen Kunstdenkmal. Die Einrichtung der „Kemenate“ im 1. Stock des Schlosses ist überdies ein hervorragendes Dokument historischer Holzbaukunst aus dem 14. Jahrhundert.
Anlässlich der Salzburger Landesausstellung des Jahres 1981 wurde Schloss Goldegg von Koloman Lenk adaptiert. Dabei wurden u.a. im Erdgeschoß die Arkaden geöffnet und verglast und in der Nordwestecke des vierflügeligen Baus eine neue Sichtbetonstiege eingebaut. In das Auge dieser Stiegenanlage setzte 2008 Matthias Mulitzer gefühlvoll einen neuen Lift; überdies wurden behindertengerechte Maßnahmen (WC, Treppenlifte, Rampen) gesetzt.

Info | Abbildung
made by archtour